Henry David Thoreau – Diverse Werke

 

Thoreau war ein herausragender Gesellschaftskritiker im 19. Jahrhundert. Seine Werke sind faszinierend geschrieben und absolut treffsicher. Sie enthalten viele Wahrheiten über die Welt von damals und auch noch von heute. Hinzu kommen schöne und authentische Naturbeschreibungen. Dabei sind die Texte ansprechend geschrieben und man kann sich die Beschreibungen auch ohne Bilder gut vorstellen.
Sein Standardwerk ist „Walden oder Leben in den Wäldern“.  

Dieses Buch war das Ergebnis seiner Aufzeichnungen. Diese finden sich in seinen Tagebüchern, welche sehr umfangreich sind.  Frau Susanne Schaup ist eine gute Sammlung in dem Werk „Aus den Tagebüchern 1837-1861″ gelungen. Hier finden sich noch weitergehende Passagen als in dem ersten Buch. 

Es gibt auch noch ein Werk welches sich mehr mit Politik beschäftigt. „Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat: und andere Essays“ handelt beispielsweise davon keine Steuern für Kriegsausgaben des Staates zu zahlen wenn man selber gegen Krieg ist. Weiterhin wird die Sklaverei an den Pranger gestellt. 

Zu seinem 200. Geburtstag erschien eine deutschsprachige Biographie. Sehr spannend für Leser welche sich bereits mit den Werken von Thoreau auseinandergesetzt haben! Es werden Dinge angesprochen welche ich beim Lesen dieser Werke schon vermutet habe, aber auch neue Dinge, die so nicht zwischen den Zeilen heraus zu lesen waren, werden aufgedeckt. Klare Empfehlung für Kenner von Thoreau!

 

Die Bücher von Thoreau sollten mehr Beachtung in der Gesellschaft finden und auch in Schulen behandelt werden!